Kinderhaus Führungn 06.03.2018 entfällt!!!

Hallo liebe Interessierte Eltern,

 

die monatliche Kinderhaus Führung wird im Monat März ausnahmsweiße entfallen. Der nächste Termin für eine Führung,

zu der sie sich wie immer nicht anmelden müssen, wird am 03.04.2018 sein.

 

Wir danken Ihnen für ihr Interesse und freuen uns sie in unserem Kinderhaus begrüßen zu dürfen!

 

Wir sammeln Spenden für ein Sonnensegel

In unserem Kinderhaus gab es mal ganz viele Bäume…..

leider mussten diese weichen, da diese alt und krank waren. Nun fehlt uns der nötige Schatten, den die Kinder zum Schutz brauchen.

Vielleicht können Sie und helfen?sonne-satt

Kennen Sie jemanden der uns Unterstützen kann oder würden Sie selber uns helfen? Unsere Kinder wären sehr glücklich darüber.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Kindergartenleitung.

Wir bedanken uns mit einem Helferfest für jeden der sich an diesem Projekt beteiligt.

 

Bildquelle :

welt.de/img/vermischtes/mobile144924322/4237930837-coriginal-w2500/Sonne-satt.jpg

 

Die Gummistiefel-Saison startet….

….und im Kinderhaus werden alte, kaputte und zu klein gewordene Gummistiefel aussortiert. Doch was tun mit den alten? Sie sind zum wegwerfen irgendwie zu Schade!Foto 2

Zum Glück haben wir ein kreatives Team und so kam Bianca auf die großartige Idee, die alten Gummistiefel zu Blumentöpfen umzufunktionieren. Foto 3

Die Kinder durften die Stiefel bepflanzen und sich einen Platz am Zaun aussuchen. Nun haben wir eine dekorative Stiefelparade am Zaun.

Foto 4

Chili……. oder ein Wellensittich kommt vorbei

Vor circa einem Monat standen zwei sehr aufgeregte Damen vor unserem Hoftor. Sie hatten einen kleinen blauen Wellensittich gefunden und in der Annahme, dass er eh zu uns gehörte, bei uns vorbei gebracht.

Allerdings gehörte uns der Wellensittich nicht.

Jedoch war er verletzt und am Ende seiner Kräfte, sodass wir ihn aufnahmen und tierärztlich untersuchen ließen. Doch was soll ein Kindergarten mit nur einem Wellensittich anfangen, handelt es sich hier doch um Schwarmvögel, die die Gesellschaft von Artgenossen nicht nur lieben, sondern dringend brauchen? Einen zweiten Zulegen? Eher nicht. Ihn wieder fliegen lassen? Auf keinen Fall!  Im Tierheim abgeben? Das brachten wir nicht über´s Herz.

So hatte eine Mutter unser Dilemma mitbekommen. Sie hatte einen Bekannten, der bereits einen kleinen Schwarm (11 Tiere)  hatte und sich bereit erklärte, nach seiner Gesundung den Wellensittich zu übernehmen.

So durfte sich der Vogel bei einer Erzieherin mit Erfahrung (Annalena) erholen und zog dann in sein neues Zuhause.

Von dort haben uns nun Bilder erreicht, die belegen, wie gut es „Chili“ (so wurde die kleine Dame genannt) getroffen hat. Wir bedanken uns noch einmal bei Familie Blank, dass sie Chili so ein gutes Zuhause gegeben haben und wünschen Ihnen noch viele Jahre der Freude aneinander.

DSC_1776
Chili bei der Gefieder-Pflege
DSC_1784
Chili in der Mitte, umgeben von ihren neuen Freunden
DSC_1844
Frisches Obst ist lecker!
DSC_1792
Gefieder-Pflege Teil II
DSC_1835
Welcher ist denn wohl der schönste blaue Wellensittich. Das ist doch klar: Chili!
DSC_1846
Ein bisschen Heu zum knabbern ist immer gut.

Prinzessin und Diva leben sich ein

 

IMG_4901

Nun ist schon einige Zeit vergangen und Prinzessin und Diva, unsere Kinderhaus-Kaninchen, leben sich in ihrem geräumigen Außengehege ein. Es ist natürlich eine Umstellung so direkt an den Bahngleisen (Sichtschutz und genügend Versteckmöglichkeiten sind selbstverständlich gegeben) und in einem trubeligen Kinderhaus-Garten zu sein, aber die Zwei meistern das hervorragend.

Unserem Tierarzt haben wir die Zwei auch schon vorgestellt und die Myxomathose-Impfung aufgefrischt. Ansonsten sind sie kerngesund, was uns sehr freut.

IMG_4899

Sie freuen sich darüber, wenn die Kinder sie mit kleinen Leckereien bedenken (Gurken, Krotten, und leckerer Salat sind besonders beliebt) und lassen sich inzwischen von einigen Kindern und Erzieherinnen streicheln. Ein Highlight für die Zwei war, als der Sohn unserer Erzieherin Selfinaz kurz vor Weihnachten vorbei kam. Diesen kannten sie nämlich noch aus ihrem „früheren“ Leben und so waren sie auch gleich ganz zutraulich.

IMG_4903

Wir freuen uns auf die vielen kommenden Jahre mit den Beiden und darauf wie sie den Alltag mit den Kindern bereichern!

Auf Wiedersehen, Luke Skywalker

Am Montag morgen ist unser Rennmaus-Opi „Luke-Skywalker“ mit fast vier Jahren gestorben. Er hatte ein Geschwür in seinem Ohr, das der Tierarzt noch vor kurzem Wochen angesehen hatte. Damals ging es ihm aber so gut, dass kein Handlungsbedarf bestand. Heute Morgen haben die Kinder der Schatzsucher-Gruppe und deren Erzieherinnen ihm ein schönes Begräbnis im Garten des Kinderhauses gestaltet. Mit einem Lied, einem Gebet und einem Gedicht und vielen kleinen Geschenken haben sich die Kinder von „Ihrer“ Rennmaus verabschieden dürfen.

Wir werden dich vermissen!

Luke Skywalker

Unsere Kaninchen sind da!

Es ist soweit! Unser Kaninchengehege ist nun bewohnt. Da die Kanincheninsel in Egelsbach leider kein Pärchen für uns hatte und wir nicht bis zum Frühjahr warten wollten, haben wir nun zwei Kaninchen über unsere Mitarbeiterin Selfinaz bekommen können. Es handelt sich um zwei Kaninchen-Damen, die Diva und Prinzessin heißen.

Hier zwei Fotos, als unsere Kaninchen noch ganz klein waren.Hase 2 fertigHase 1 fertig